Blog cHP120B Impressum Rechtshinweise

Neues Finnen Design für 4G6, V120D0x und ....

Da ich mir mal wieder die Zeit genommen habe eine passende Finne für meinen Eigenbau zu entwerfen, wollte ich auch auf die Anfragen und Vorschläger einiger User eingehen, welche meine Finnen von der www.byws.de kennen. Also lag es irgend wo in der Hand auch gleich eine Universellere Finne zu entwerfen, die .....

Nachtrag: Silberne Finnen wurden jetzt auch angefertigt [klick]

1. länger ist (besserer Schutz der Heckblätter)
2. das Design möglichst beibehält (einige kleine Änderungen habe ich mir erlaubt)
3. auf die derzeitigen Aufnahmen passt (4#6, 4G6, V120 und ???)
4. die Qualität entsprechend gut und Passgenau ist
Herausgekommen sind zwei Versionen ;-)


Aber um erst mal auf die Original Finne vom V120D05 zu kommen, an der Länge liegt es nicht!

Auch wenn sie etwas länger sein könnte, ist es eigentlich eher das Gewicht und die Verarbeitung der Finne. Diese ist dermaßen schlecht verarbeitet, das jeder Heimwerker dies mit Sicherheit besser machen kann und das mit einer Laubsäge oder einem Dremel. Nun gut Walkera hatte zumindest bei der Auslieferung seiner Modelle etwas nach gearbeitet, so das die Finne vom V120D05 besser aussieht als die nachträgliche Ersatz Finne, welche ich mir bestellt hatte.
Hier mal ein paar Bilder der Original Ersatzteil Finne vom V120D05:

Man sieht sehr schön die Fransen und unsauber gefräste Kannten, die wie ich meine nicht nur unschön aussehen, sondern auch einen verletzten können „Splitter“!
Wer meine Arbeiten an der Fräse kennt und wie sehr ich auf saubere Kannten achte, dürfte wissen das ich in dieser Sache Großen wert lege und falls nötig auch lieber 1 mal mehr entgrate. Einige sind zwar der Meinung das selbst die Teile ohne entgraten sehr sauber sind und gute Kannten haben, doch müssen manche Kannten abgerundet werden um nicht zu Scharf zu sein. Aber um jetzt auf meine neue Finne zurück zu kommen, so muss ich mal anmerken das mein Rex Design schon Kopiert und nur minimal verändert wurde. Aber um jetzt einen drauf zu legen, habe ich das neue Design in zwei Ausführungen erstellt und so abgeändert das diese jetzt mit einigen Veränderungen der Landegestelle an den 3#X, 4Gx und V120D0x passt, ob die Finne auch an das M120 Heck zu Montieren geht?
Das müsste noch geprüft werden, sollten die Bohrungen aber derer vom 4G6 und baugleichem Halter gleich sein so, dürfte sie auch dort drauf gehen. Einer der Gründe warum schon wieder eine neue Finne, ist das die neue Finne länger ist und so das Heck besser schützen kann, auch wer Große Heckblätter Montiert hat, dürfte sich eine längere Finne wünschen. Das ganze ist aber noch nicht alles, da die Finne aus dünnerem Material gefertigt ist, hat sie natürlich auch ein niedrigeres Gewicht, was zumindest beim V120D05 ein Vorteil sein dürfte.

Jetzt noch ein Paar Bilder der zwei neuen Versionen (RexV2 und die neue Version cHP), welche wie schon erwähnt auch unter den genannten Walkera Helis getauscht werden können!


Montiert sehen sie nicht nur Edel aus, sondern erfüllen durch die weit aus längere Ausführung einen guten Schutz für die Heckblätter. Was man aber bedenken sollte ist das entweder ein anderes Landegestell (LG) oder aber ein Distanzstück zwischen das Landegestell gelegt / Verschraubt werden muss. Man könnte das ganze zwar auch mit Gummi Dämpfer an den hinteren Kufenenden durchführen, doch ist so eine Bremse am LG nicht immer von Vorteil. Hier jetzt noch die Finnen im Montierten zustand an einem V120D02 Heck „Baugleich mit dem 4#6, 4G6 und vergleichbare“:


Um zu zeigen das die Finnen auch an ein V120D05 Heck passen, habe ich mal ein paar Teile vom V120D05 zusammen gesteckt und meine neue Finnen Version „cHP“ Montiert:

Das Heckrohr ist ein 7mm Pultrudiertes CFK Rohr, was als Ersatz verwendet werden kann, jedoch auch wieder mehr Gewicht hat, aber um einiges Steifer ist als ein GAUI oder das Originale Heckrohr.
An stelle des Logos „Hardy-Parts“ in der Finne, könnte man auch einzelne Buchstaben oder Initialen einarbeiten. Dies ist aber ein größerer Aufwand und so im Moment nicht vorgesehen!

Die Finnen in silberner Gestalt

Nachtrag:
Die silbernen Finnen sind nun auch Probe gefräst, mir gefällt das Material einfach zu sehr ;)
Leider ist das silberne Material etwas schwerer, eine Finne kommt jetzt auf ca. 0,90 bis 0,95 Gramm, das Logo sieht man bei der silbernen Version sogar richtig :)


Nachtrag:
Die neue V120D05 Finne von Walkera, ist jetzt genau so lang wie meine Version!
Man kann die neue Finne sehr gut von der alten unterscheiden, da Walkera nun auf billigeres Material zurückgegriffen hat und schwarzes GFK verwendet.
Anmerkung: Die erste Version war aus echt / Sicht CFK gefertigt!
Das Gewicht der neuen Finne liegt bei ca. 1,55 Gramm, meine Finne liegt bei ca. 0,90 Gramm



Ich möchte alle Anfragenden bitten, dies nur über Mail mit Betreff-Modell, Name, Anschrift, Land und Nachricht zu machen und nicht über die Kommentar Funktionen anzufragen, da hier leider auch Spam eingetragen wird und ich diese nicht mehr oder erst zu spät lese!

Von Hartmut Wiechert am 02. Juni 2011, 19:22 Uhr veröffentlicht | 3841 mal gelesen
Zuletzt bearbeitet am 29. Mai 2012, 13:50 Uhr
Themen: CFK | Tuning | Walkera


Blog Software & Design: