Blog cHP120B Impressum Rechtshinweise

Die Alternative 1s Motor Lösung " Xtreme Spin h046-6300kv "

Als Ersatz für die Walkera 120er Serien mit WK 003er oder 005er Motoren kommen nur wenige Motoren in frage, sie sind allerdings teilweise nur über Umwege erhältlich, wie z.b. die HP0x Motoren. Je doch gibt es seit einiger Zeit, einen Motor der auf normalem Weg erhältlich und ebenfalls ein Out-Runner ist und zwar der Xtreme Spin H046-6300KV (SMT046-16300KV)!

Da ich schon schlechte Erfahrungen mit den HP08 Motoren gemacht habe, musste mal was anderes bei. Bei den HP08 2s hatte ich sogar so weit Probleme, dass es Rotorkopfschäden gab und zwar nur weil der Motor durch eine Unwucht in der Glocke diese auf die Rotorwelle übertragen hatte und das ganze System zum aufschwingen veranlasste!

Ich möchte hier nur meine Erfahrungen wieder geben und auch nicht fiel darüber schreiben, allerdings fängt das Problem der HP0x Motoren schon bei der Glocke an und sobald man dort merkt das diese Eiern oder gar auf einer Seite tiefer sitzt als auf der anderen, sollte man Vorsichtig sein und den Motor genauer unter die Lupe nehmen. Mir ist an einem dieser Motoren sogar die Glocke vom Träger abgerutscht, also musste ich den Motor zerlegen und konnte anschließend die Glocke ohne großen Kraftakt ganz abziehen. Diese war mit einem Harz verklebt der scheinbar kein Härter gesehen hat oder eine Art Sicherungskleber, welcher nicht mehr klebt sondern nur noch eine leicht klebrige Angelegenheit aber nicht ausgehärtet war?

Irgendwann hatte ich gesehen, das Xtreme auch einen kleinen Motor herausgebracht hatte, der sogar von der Drehzahl mit 16300KV über der eines HP08er liegt, da musste ich mir gleich mal einen zum Testen bestellen. Das schöne an dem Motor war, ich konnte ihn ganz normal bei einem Deutschen Händler bestellen ohne irgendwelche Umwege gehen zu müssen. Als der Motor nach 2 Tagen angekommen war, wunderte ich mich schon etwas über ihn, da die Qualität „nicht die Farbe“ von dem Motor doch um einiges Besser war als ich es von den anderen Motoren gewohnt war, allerdings sagt das noch lange nichts über die Leistung und Laufruhe aus, doch war schon der Aufbau der Glocke besser als bei den anderen Motoren. Nach einigen Recherchen für die richtige Ritzelgröße, habe ich mich für ein 15er Ritzel entschieden, man bedenke das bei einem HP08(1s) ein 18er bis 20er benötigt wird!

Da der Spin aber schon von Grund auf höher dreht, muss ein kleineres Ritzel für die nötige Kraft und Drehzahl verwendet werden, ansonsten dreht der Kopf zu hoch und zerstört sich womöglich noch durch abfliegende Teile. Zu niedrig wollte ich aber auch nicht gehen, was allerdings für mehr Kraft auch gut oder besser währe!

Da ich allerdings erst mal sehen wollte wie er läuft „siehe Video: spin-16300.avi“, musste ich ihn erst ohne Ritzel laufen lassen und konnte es kaum glauben, nach dem er auf dem Tisch anfing zu laufen. Er ruckte kurz beim anfahren aber das ist für diese Größe „Out-Runner“ und mit dem Standard Regler normal, doch anschließend lies er sich sehr sauber hoch drehen und drehte sehr ruhig ohne jegliche Vibrationen!

Erst nach dem man ihn wieder etwas drosselte, bewegte er sich etwas, was wegen der Masse welche abgebremst wird auch normal ist und selbst in der Hand spürte man rein gar nichts an Vibrationen. Also habe ich diesen Motor in meinen V120D02 eingebaut in dem zuvor ein HP08s mit 18er Ritzel verbaut war und mal ohne HZR und Blätter drehen lassen, aber auch hier blieb der Heli seelenruhig stehen und selbst ein ausgehängtes Gestänge blieb ruhig. Das hatte ich sonst immer bei den HP0x Motoren machen müssen, um zu sehen ob der Motor noch mehr gewuchtet werden muss oder nicht, aber beim Spin gab es nur ein kurzes wackeln beim Drehzahl ändern. Nun ja, da ich nun auch sehen wollte wie er sich in der Luft mit dem 15er Ritzel macht, wurden kurzer Hand die Blätter drauf geschraubt und ab zum Fliegen nach draußen gestürmt, der Anschließende Rundflug war erstaunlich gut und selbst bei Situationen wo der HP08s Motor mit 18er Ritzel in der Drehzahl eingebrochen war, blieb der Spin noch Satt in der Drehzahl und das sogar mit dem Original 10A WK Regler!

Seit dem habe ich den kleinen Spin H046-6300KV Motor im Walkera V120D02 gelassen und würde mir jederzeit wieder einen kaufen und falls es diesen sogar mal als 2s Motor geben sollte, würde ich da sogar auf 2s Umrüsten!

Hier mal der Link zu Xtreme-production wegen der Technischen Daten!

Nachtrag:
Von Xtreme, gibt es inzwischen schon seit längerem einen 2s Motor, so wie einige 1s Versionen mit unterschiedlichen Drehzahlen, welche auch für einen D05 mit 1s von Interesse sein könnte.
Versuchsweise hat sich aber gezeigt, das man die neueren WK Motoren auch mit einem 10Z Ritzel, YGE 12s Regler im Gov-Store Modus, Problemlos im 2s Betrieb nutzen kann.
Hier muss man nur einige Einstellungen am Regler entgegen allen Regeln verändern, anlernen und schon zeigt sich der WK Motor als wahrer Kraftprotz mit einem extremen Drehmoment!
Ritzel schonend, sollte der Anlauf auf Soft stehen, sonst können die Zähne schon beim andrehen abgefräst werden :-)


Ich möchte alle Anfragenden bitten, dies nur über Mail mit Betreff-Artikel-Modell, Name, Anschrift, Land und Nachricht zu machen und nicht über die Kommentar Funktionen anzufragen, da hier leider auch Spam eingetragen wird und ich diese nicht mehr oder erst zu spät lese!

Von Hartmut Wiechert am 21. April 2011, 01:20 Uhr veröffentlicht | 16063 mal gelesen
Zuletzt bearbeitet am 29. Mai 2012, 14:08 Uhr
Themen: Tuning | Walkera

Kommentar schreiben


Kommentare

Kommentar von Stefan am 28. Juli 2011, 20:14 Uhr:

Hallo Hardy,

also Ich könnte den Motor mit meinem Original Regler (V120D01+D02) ohne Probleme fliegen?

Gibts Flugzeiten mit dem 800mah?

Wo gibts denn den in AT?

Gruß Stefan

Antwort von Hartmut am 30. Juli 2011, 13:42 Uhr:

Hallo Stefan, die Original Regler sollten eigentlich gehen, ich selber nutze ja auch den Original vom V120D02 mit dem Spin. Flugzeiten mit einem 800er konnte ich noch nicht Testen, aber selbst mit 600er kommt man schon bis zu 7 Minuten, siehe auch Info von Eddy!
Ob und wo es diesen Motor auch in AT gibt, kann ich leider nicht sagen, aber eine Lieferung von DE nach AT sollte eigentlich Problemlos gehen, immer hin gehört AT ja zur EU, nur der Versand ist dank der Transportunternehmen etwas höher :-(

Kommentar von Eddy am 06. Juni 2011, 13:04 Uhr:

Hallo Hardy,

ein riesengroßes DANKESCHÖN für diesen Tipp. Der Motor ist einwandfrei. Sowohl in der Laufruhe als auch in der Leistung. Wer also nicht auf 2S gehen will, sollte den "Geheimtipp" beherzigen und zu diesem Motor greifen. Mit 600er Akku's und gemütlichem Rundflug sind mit WK Regler ca. 7min. Flugzeit drin ohne das dabei große Hitzeprobleme entstehen wie beim Stock-Motor.

Gruß Eddy

Kommentar von Julian am 23. April 2011, 17:40 Uhr:

Irgendwie scheint der Motor momentan nirgends auf Lager zu sein, zumindest nicht bei den üblichen Verdächtigen. Kennt Ihr zufällig noch eine Bezugsquelle?

Antwort von Hartmut Wiechert am 23. April 2011, 22:47 Uhr:

Hallo Julian,
ist leider im Moment so, das der Motor über all in DE ausverkauft ist :(
Suche mal über Google, ich glaube ClubHeli hat die noch und im US ebay habe ich auch welche gesehen, in DE hilft wohl nur warten.

Gruß
Hardy

Kommentar von Stephan am 21. April 2011, 04:07 Uhr:

Schöner Bericht den ich so absolut bestätigen kann. Der Spin ist ein super laufender kraftvoller Motor und muss sich hinter den anderen "Tuning" Motoren nicht verstecken. Mit guten Akkus reicht er sogar für Kunstflug. Auf Youtube findet man einige Videos die zeigen wieviel in dem kleinem steckt.

Für diejenigen die sich diesen Motor jetzt zulegen sei gesagt: Die Schrauben für den Motor kleben an der Papprückseite unter einem Stück Tesafilm, also nicht direkt wegwerfen ;) Ist nämlich schon vielen passiert

Antwort von Hartmut Wiechert am 21. April 2011, 10:18 Uhr:

Danke Stephan,
ja die Schrauben sieht man erst nach dem der Karton komplett aus der Schachtel gezogen wird. Im Video "am Anfang" sieht man die Schrauben auf dem Karton, dort waren sie bei meinem aufgeklebt ;)


Kommentar von Hartmut Wiechert beantworten


Blog Software & Design: